vSphere with Operations Management: Testen Sie jetzt mit net2net die Möglichkeiten von vRealize Operations 6.0

Verfasst am 23. Dez. 2014 von | Kategorie: Server-Virtualisierung

Auf der sbc convention 2014 vor ein paar Wochen haben wir unseren Kunden auch die neuesten Produkt-Releases von VMware vorgestellt. Auf großes Interesse stieß dabei vor allem die neue Version von vSphere with Operations Management (vSOM) mit dem vRealize Operations Manager 6.0 (vROps). VMware hat das Lösungs-Bundle enorm weiterentwickelt und spannende neue Features für einen effizienteren Betrieb von vSphere-Umgebungen hinzugefügt. Wir empfehlen unseren VMware-Kunden daher unbedingt, sich die Einsatzmöglichkeiten der Lösung einmal näher anzusehen.

Wie können Kunden von vRealize Operations 6.0 bzw. dem Bundle vSphere with Operations Management profitieren?

Der vRealize Operations Manager 6.0 erweitert die bewährte Virtualisierungsplattform vSphere um Funktionen für Kapazitätsmanagement, Performanceüberwachung und automatisierte Betriebsabläufe. Gerade für Kunden mit größeren VMware-Umgebungen lohnt sich das Upgrade auf vSphere with Operations Management: Das Bundle hilft Unternehmen, die Kapazitätsauslastung ihrer Infrastruktur zu optimieren, höhere Konsolidierungsraten zu erzielen und so Hardwarekosten zu sparen. Die IT erhält umfassende Einblicke in virtuelle Umgebungen, kann proaktiv drohende Performance-Probleme ermitteln und beheben und alle Ressourcen über eine einheitliche Konsole überwachen und steuern.

vRealize Operations 6.0 basiert auf einer neuen Produktarchitektur, die nach Angaben von VMware bis zu acht Mal schneller arbeitet als die Vorgängerversion. Neue prädiktive Analysefunktionen und richtlinienbasierte Automatisierung sorgen für ein intelligentes IT-Betriebsmanagement.

Was uns besonders gut gefällt:

  • Die Visualisierung wurde weiterentwickelt und liefert zahlreiche vorbereitete und individuell anpassbare Dashboards und grafische Auswertungen. So haben Administratoren wichtige Werte und Trends in ihrer Umgebung immer im Blick. Mehr dazu hier: https://www.youtube.com/watch?v=064touStzqw
  • Smart Alerts benachrichtigen den Administratoren nicht nur bei Störungen in der Umgebung, sondern liefern auch Hintergrundinformationen, Empfehlungen zur weiteren Vorgehensweise und einen „Action“-Button, um die Probleme direkt zu lösen.Das Konzept der Smart Alerts wird hier erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=Oi1-9aQUEho
  • Die richtlinienbasierte Automatisierung vereinfacht und beschleunigt viele Management-Prozess erheblich: Beim Skalieren vom VMs lassen sich zum Beispiel im Anschluss alle weiteren Parameter automatisiert anpassen – und dies über alle bestehenden VMs hinweg.
  • Das weiterentwickelte User Interface bündelt alle wichtigen Funktionen für das Management der Virtualisierungsinfrastruktur in einer übersichtlichen und intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche – das Wechseln zwischen unterschiedlichen Konsolen entfällt.  Die Menüstruktur gliedert sich dabei in die folgenden Bereiche:
    • Health (= Immediate Issues)
      • Workload
      • Anomalies
      • Faults
    • Risk (= Future Issues)
      • Time Remaining
      • Capacity Remaining
      • Stress
    • Efficiency (= Optimize / Reclaim)
      • Waste
      • Density

    Mehr zum neuen User Interface sehen Sie hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=0o_xfw4C_bo

Wann und wie können Kunden die neue Version von vSOM / vROps nutzen?

Der vRealize Operations Manager 6.0 steht seit 09. Dezember zum Download bereit:
https://www.vmware.com/support/vrops/doc/vrops-60-release-notes.html

Kunden mit VMware vSphere Standard, Enterprise oder Enterprise Plus, die zu einer gleichwertigen oder höheren Lizenz von vSphere with Operations Management wechseln, erhalten vorübergehend 25% Rabatt von VMware. Diese Promotion gilt bis zum 29. Dezember 2014.

Grundsätzlich erfordert das Update von vCenter Operations Manager 5.8 auf vRealize Operations Manager 6.0 eine Neuinstallation – bestehende Jobfunktionen können aber übernommen werden.

Wie kann ich mir selbst ein Bild von den Möglichkeiten der Lösung machen?

Eine gute Nachricht: Erstmals gibt es von VMware kostenlose Testversionen von vRealize Operations und vSphere with Operations Management.

Allen Kunden, die die Lösung selbst ausprobieren möchten, bieten wir daher ab sofort ein „vSphere Optimization Assessment“ an: Testen Sie gemeinsam mit den VMware-Spezialisten von net2net die Mehrwerte von vSphere with Operations Management in Ihrer Umgebung.

  • Wir führen gemeinsam mit Ihnen eine Testinstallation durch, nach der Sie 30 Tage lang alle Funktionen von vSphere with Operations Management kostenfrei nutzen können.
  • Im Anschluss zeigen wir Ihnen anhand der Analyse-Reports und der vom Tool vorgeschlagenen Optimierungen, was Sie zukünftig verbessern, einsparen und verschlanken können.
  • Alleine durch die Verbesserungen beim Kapazitätsmanagement zahlt sich das Assessment in den allermeisten Fällen bereits aus – selbst wenn Sie sich anschließend (noch) nicht dafür entscheiden, die Lösung produktiv einzusetzen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann vereinbaren Sie jetzt direkt einen Termin für die Testinstallation mit uns!

Tags: , ,

Unser Newsletter informiert Sie über neue Beiträge in unserem Blog.

Ihre E-Mailadresse:

Hinterlassen Sie einen Kommentar!


6 − = null