SafeGuard Enterprise 6: Jetzt auch Verschlüsselung für Cloud-Dienste wie Dropbox

Verfasst am 5. Mrz. 2012 von | Kategorie: Cloud Services, Datenschutz, Sicherheit und Verschlüsselung

Sophos hat letzte Woche die neueste Version seiner Datenschutz-Lösung SafeGuard vorgestellt – mit verbesserter Performance, intelligentem Schutz für File Server und automatischer Cloud-Verschlüsselung. Wir haben uns die Neuerungen von SafeGuard Enterprise 6 einmal angesehen und erste Praxis-Tests durchgeführt.

Die wichtigsten Neuerungen von SafeGuard Enterprise 6 im Überblick:

  • Nutzung neuester Technologien für schnellere Performance: SafeGuard Enterprise 6 nutzt Technologien, die in den aktuellen i5 und i7 Prozessoren von Intel™ integriert sind, zur Performance-Verbesserung. Dadurch sollen Rechner, auf denen SafeGuard Enterprise 6 ausgeführt wird, deutlich schneller laufen.
  • Intelligenter Datenschutz für File Server: Man könnte denken, beim Schutz von Daten geht es nur darum, zu verhindern, dass Dateien mit vertraulichem Inhalt nach außen gelangen. Es kann aber auch genauso wichtig sein, sicherzustellen, dass auf den eigenen Netzwerk-Servern nur die Personen auf Dateien zugreifen, für die die entsprechenden Informationen auch gedacht sind. Häufig haben zum Beispiel Systemadministratoren Zugriff auf alle Dateien im Netzwerk. SafeGuard Enterprise 6 adressiert dieses Problem mit der Funktion SafeGuard File Share: Damit können Organisationen über Berechtigungen für Ordner hinausgehen und mit Hilfe von zentralen Schlüsseln den Zugriff auf Dateien nur für bestimmte Benutzer oder Gruppen zulassen. Für alle anderen bleiben die Dateien verschlüsselt. Von diesem ganzen Vorgang merken die Endbenutzer nichts und können so ungestört arbeiten. Darüber hinaus lässt sich über eine Ereignisanzeige im SafeGuard Management Center nachverfolgen, wenn Dateien auf Wechselmedien verschoben oder kopiert werden.
  • Automatische Verschlüsselung von Dateien in der Cloud: Cloud Storage Services wie Dropbox, Egnyte oder Microsoft SkyDrive sind nützliche Tools, mit denen man von jedem Ort aus und mit jedem beliebigen Endgerät auf seine Dateien zugreifen kann. Aber sind dadurch sensible Daten nicht möglicherweise gefährdet? Auch für diese Herausforderung bietet SafeGuard Enterprise 6 eine Lösung: SafeGuard Cloud Storage verschlüsselt automatisch Dateien, die von einem Endpoint aus in die Cloud geladen werden. Benutzer müssen lediglich ein Kennwort auswählen, mit dem sie von überall aus auf die entsprechende Datei zugreifen können.

Unsere Erfahrungen mit dem Update auf SafeGuard Enterprise 6

Wir haben in unserer internen Domäne mittlerweile den Management Server sowie einige Clients von 5.60.1 auf 6.00.0 aktualisiert.

Hier kurz unsere Erfahrungen:

Management Server:

  • Für SafeGuard Enterprise 6 ist .Net Framework 4.0 auf dem Management Server erforderlich. (Hier sollten eventuelle Probleme mit anderen Anwendungen vorher geprüft werden.)
  • Die Datenbankintegrität sollte unbedingt nach dem Update geprüft und repariert werden:

    Datenbankintegrität SafeGuard Enterprise 6
  • Um nach dem Update auf SafeGuard Enterprise 6 die beiden neuen Verschlüsselungsmodule als DEMO nutzen zu können, muss ein Re-Import des Lizenzfiles durchgeführt werden.

    SafeGuard Enterprise 6
  • Grundsätzlich war das Update erfolgreich.

Client:

  • Die neuen Module „Cloud Storage“ und „File Share“ funktionieren auf Anhieb. (Das Modul „Cloud Storage“ haben wir bisher nur mit Dropbox getestet. Der Test mit anderen Produkten wie Citrix ShareFile folgt noch.)
  • Das Update auf den Clients war ebenfalls erfolgreich.

Fazit: Das Update auf die neue Version ist für SafeGuard-Kunden auf jeden Fall zu empfehlen.

Tags: , , , , , , ,

Unser Newsletter informiert Sie über neue Beiträge in unserem Blog.

Ihre E-Mailadresse:

Ein Kommentar
Hinterlassen Sie einen Kommentar! »

  1. […] der an einem sicheren Filesharing-Produkt arbeitet – auch AppSense, Citrix und Sophos nehmen gerade entsprechende Lösungen in ihr Portfolio auf. Unsere technischen Spezialisten sind […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar!


+ sechs = 10