Neu bei net2net: Datensicherung und Datenmanagement mit CommVault Simpana

Verfasst am 22. Okt. 2012 von | Kategorie: Backup

net2net hat seit kurzem einen neuen Hersteller im Portfolio: Mit CommVault haben wir uns einen der führenden Anbieter für Datensicherung und Datenmanagement in komplexen Storage-Netzwerken ins Boot geholt. Ich möchte heute einen kurzen Überblick darüber geben, was das CommVault-Produkt Simpana in der Praxis leistet – und wie sich die Software im Alltag einsetzen lässt.

Warum hat net2net CommVault Simpana in sein Lösungsportfolio aufgenommen?

Backup-Strukturen bei Kunden mit Virtualisierungs-Umgebungen von VMware, Citrix oder Microsoft und/oder großen Anwendungsplattformen wie Exchange, SQL, Oracle oder SAP sind heute meist sehr komplex. Viele Kunden können die schnell wachsenden Datenmengen nicht mehr mit herkömmlichen Verfahren sichern und müssen auf SnapShot-Techniken zurückgreifen. NetApp bietet dafür einige geniale Möglichkeiten an, wie zum Beispiel das Spiegeln oder Sichern von Daten auf einem zweiten NetApp-System. Außerdem gibt es von NetApp spezielle SnapManager für Exchange, SharePoint, SQL, Oracle, SAP und virtuelle Infrastrukturen. Das Problem ist allerdings: Die Konfiguration der Lösungen gestaltet sich in der Praxis oft sehr komplex – und Administratoren können schon einmal den Überblick über die verschiedenen Sicherungsprozesse verlieren.

Hier kommt nun CommVault Simpana ins Spiel. Die Lösung ermöglicht es, alle Backup- und Restore-Prozesse für Systeme wie Exchange, SQL, NetApp, Oracle, SAP, Hyper-V, VMware, XenServer, etc. über eine zentrale Konsole abzuwickeln. Darüber hinaus bietet CommVault Simpana leistungsfähige Funktionen für die Archivierung und die Indexierung von Daten.

Was sind die Stärken der Lösung von CommVault?

Die Simpana OnePass-Technologie verbindet Backup, Archivierung, Analyse und Deduplizierung in einem einzigen Prozess. Gegenüber herkömmlichen, isolierten Ansätzen lassen sich dadurch Zeiteinsparungen von 50 Prozent und mehr erzielen. CommVault kopiert, indexiert und speichert Informationen im Simpana ContentStore, einem intelligenten, virtuellen Datenspeicher, der als Basis für eDiscovery, Data Mining, Aufbewahrung und weitere Anwendungen dient.

Darüber hinaus ist es mit Simpana möglich, Analysen und Reports aus der Indexierung heraus durchzuführen. Dies hilft IT-Abteilungen, Daten zu klassifizieren und zum Beispiel Richtlinien für die Archivierung umzusetzen. Während bisher häufig komplexes Scripting erforderlich war, um Snapshot-Daten auf kostengünstige Speichermedien zu verschieben, erledigt die Simpana SnapProtect-Technologie diese Aufgabe über ein automatisiertes Policy Management. Das aufwändige Scripting wird damit überflüssig.

Wie können Kunden vom Einsatz einer Simpana-Lösung profitieren?

Mit der integrierten Lösung lassen sich die Anforderungen an die Infrastruktur und die laufenden Kosten reduzieren. Die Administration über eine einzige Konsole ist in der Regel deutlich effizienter, als wenn einzelne Silo-Lösungen für Backup, Archivierung, Reporting und Deduplizierung verwaltet werden müssen. Gleichzeitig minimiert Simpana Backup-Zeiten, da überflüssige Prozesse wegfallen und Daten nur einmal verschoben werden. Die integrierten Deduplizierungs-Technologien verringern dabei Belastungen, die sich auf Produktiv-Systeme auswirken können. Und schließlich können Administratoren durch die Analyse der Dateien Einblicke in die verschiedenen Datentypen gewinnen und Trends und Metriken zu den verwalteten Daten ablesen.

Für welche Kunden sind CommVault-Produkte interessant?

Wir empfehlen CommVault Simpana grundsätzlich immer dann, wenn die Komplexität einer Umgebung eine zentral gesteuerte Sicherungslösung notwendig macht. In den ersten Kundenprojekten haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Lösung ganz unterschiedliche Einsatzszenarien abdecken kann. Wenn neben der Sicherung auch noch eine Archivierungslösung oder eine globale Suche über die Unternehmensdaten benötigt wird, ist Simpana für uns auf jeden Fall erste Wahl.

Tags: , , , , , ,

Unser Newsletter informiert Sie über neue Beiträge in unserem Blog.

Ihre E-Mailadresse:

Hinterlassen Sie einen Kommentar!


− 5 = eins