Alle Einträge dieses Autors

Thema Backup: Welche Strategie passt zu meiner IT-Umgebung?

29 Nov 2012 | von | Kategorie: Backup, IT-Beratung

Ein großes Diskussionsthema bei unserer sbc-convention am 13. November war das Thema „Backup-Strategien“. In diesem Artikel möchte ich Ihnen einen Überblick über verschiedene Ansätze geben und Ihnen aufzeigen, welche Kriterien aus unserer Sicht bei der Wahl der richtigen Lösung entscheidend sind. Grundsätzlich hat jede IT-Umgebung individuelle Herausforderungen in Bezug auf die Datensicherung. Eine erste klare Unterscheidung sollte bei der Definition der zu sichernden Daten getroffen… » weiterlesen


Neu bei net2net: Datensicherung und Datenmanagement mit CommVault Simpana

22 Okt 2012 | von | Kategorie: Backup

net2net hat seit kurzem einen neuen Hersteller im Portfolio: Mit CommVault haben wir uns einen der führenden Anbieter für Datensicherung und Datenmanagement in komplexen Storage-Netzwerken ins Boot geholt. Ich möchte heute einen kurzen Überblick darüber geben, was das CommVault-Produkt Simpana in der Praxis leistet – und wie sich die Software im Alltag einsetzen lässt. Warum hat net2net CommVault Simpana in sein Lösungsportfolio aufgenommen? Backup-Strukturen bei… » weiterlesen


NetApp veröffentlicht Bugfixes für drei kritische Fehler im OnCommand System Manager

04 Mai 2012 | von | Kategorie: Storage

NetApp hat Fixes für drei kritische Software-Bugs in seinem Management-Tool OnCommand System Manager bereitgestellt. Betroffen von den Fehlern sind die Versionen 2.0, 2.0R1, 2.0R1D1. Der erste Bug kann dazu führen, dass unbeabsichtigt Volumes gelöscht werden, die nicht leer sind. Hier der entsprechende Auszug aus dem Support Bulletin: Bug Number 534593: When deleting a LUN, the option to „Automatically delete parent volume if it no longer… » weiterlesen


Vorsicht beim Update von Quest vRanger Backup & Replication auf Version 5.2

29 Jul 2011 | von | Kategorie: Backup, Sicherheit und Verschlüsselung

Quest hat vor wenigen Tagen die Version 5.2 seiner Backup-Software vRanger veröffentlicht. Grundsätzlich kann man das Update sehr empfehlen, da das neue Release einige Verbesserungen mit sich bringt. Vor allem ist die volle Unterstützung für ESXi und vSphere 5 hervorzuheben. Sie sollten allerdings vorher ein paar Dinge beachten: 1. Sie benötigen ein neues Lizenzfile während des Updates. Dieses können Sie unter folgender URL beantragen: https://support.quest.com/LicenseKey.aspx… » weiterlesen


Migration zu vSphere 4.1: Alles auf 64-bit

04 Apr 2011 | von | Kategorie: Server-Virtualisierung

Da das Thema in Kundenprojekten immer wieder einmal auftaucht: Beim Umstieg von vSphere 4.0 auf die Version 4.1 ist es wichtig zu wissen, dass ausschließlich durchgängige 64-bit-Umgebungen unterstützt werden. Dies gilt auch für den neuen vCenter Server, der von vSphere ESX(i) 4.1 zwingend vorausgesetzt wird. Das VMware Management-System läuft nur noch auf 64-bit-Hardware und unter einem 64-bit-Betriebssystem. Der Einsatz von Windows 2003 x64 ist möglich –… » weiterlesen


Wie geht das? Schnelle Datei-Wiederherstellung auf einem NetApp-Fileserver

24 Feb 2011 | von | Kategorie: Archivierung und Datenklassifizierung, Server-Virtualisierung, Storage

Heute zeigen wir Ihnen einen kleinen Trick, mit dem Sie ganz einfach Dateien wiederherstellen können, die auf einer NetApp als Fileserver freigegeben sind. Das Verfahren nutzt die VSS API (Volume Shadow Copy Service / Volumenschattenkopie) – einen Systemdienst, den Microsoft mit Windows XP eingeführt hat. In erweiterter Form ist VSS auch in Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 enthalten. Mit… » weiterlesen


Live-Migration für (fast) alle: vMotion in vSphere 4.1

15 Nov 2010 | von | Kategorie: Server-Virtualisierung

vMotion ist eine der wichtigsten Funktionen für die Administration von vSphere-Umgebungen: Die Technologie ermöglicht es, virtuelle Maschinen im laufenden Betrieb von einem ESX-Server auf einen anderen zu verschieben, ohne dass die Anwender etwas davon mitbekommen. Bisher war vMotion den Kunden der Advanced und Enterprise Editionen vorbehalten – mit vSphere 4.1 hat sich das nun geändert: Seit dem letzten Produkt-Update ist die vMotion-Funktion auch in der… » weiterlesen


ESX oder ESXi – jetzt umsteigen oder besser noch abwarten?

03 Nov 2010 | von | Kategorie: Server-Virtualisierung

VMware fährt seit dem neuen vSphere 4.1 klar die Strategie, die schlankere ESXi-Architektur statt des umfangreicheren ESX-Hypervisors einzusetzen. Gründe dafür sind vor allem die vereinfachte Konfiguration, das wesentlich effizientere Hotfix-Handling  und die verbesserte Zuverlässigkeit. In der neuen VMware ESXi-Architektur wurde das Konsolenbetriebssystem entfernt und die erforderliche Managementfunktionalität direkt im Core-Kernel implementiert – dadurch entfallen auch mögliche Sicherheitsschwachstellen eines Allzweckbetriebssystems. Viele VMware-Kunden fragen uns derzeit, ob… » weiterlesen